FOODFEVER . johannisbeerschnecken mit marzipan

20 September 2013


Pünktlich zum Wochenende gönnen wir uns jetzt alle am Besten was Süßes.
Ich verkriech mich dieses Wochenende
mit einem leckeren Kuchen und einem guten Buch zu Hause
und genieße den aufkommenden Herbst.

Zutaten für Johannisbeerschnecken mit Marzipan:

Hefeteig (Rezept hier)
500g rote Johannisbeeren
200g Marzipanrohmasse
1 Ei
150g Puderzucker
etwas Wasser

Den Hefeteig in zwei Stücke teilen und ausrollen.
Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und mit einer Gabel abstreifen.
Marzipan klein würfeln und mit dem Ei in einer Schüssel mit einem Handrührgerät cremig rühren.

Die Teigplatten mit der Marzipancreme bestreichen 
und die Johannisbeeren darüber streuen.

Nun kann der Teig aufgerollt werden und danach in 4-5cm große
Stücke geschnitten werden.
Diese kleinen Röllchen werden nun "hochkant" in eine mit Backpapier ausgelegte 
Springform gestellt.

Ab damit für 20-30 Min. bei 180°C in den Ofen.

Zum Schluss nur noch aus dem Puderzucker und dem Wasser einen Zuckerguss zaubern
und über den ausgekühlten und aus der Form gelösten Kuchen geben.
Fertig!


Perfekt fürs Wochenende.
Echt lecker!


Mit einem Glas Milch schmeckt er sogar noch besser.

Die Kombination aus Johannisbeeren und Marzipan ist einfach toll.


Außerdem bin ich im Moment total begeistert von diesen Schneckenkuchen.
Meine Mohnschnecken muss ich demnächst
auch zu so einem Kuchen verarbeiten!!!


Was macht ihr, wenn der Herbst langsam aber sicher an die Tür klopft?
Auch Backen? Lesen? Spazieren gehen?



So, nun nutzt die Zeit für ein supergemütliches Wochenende.


+++