DIY . perlen an die wand (or recycle your jewelry)

14 August 2013

Hallo ihr allerliebsten Leser,
ich bin derzeit schwer am Ausmisten. Ich habe, wahrscheinlich, genauso wie ganz viele von euch, Unmengen von Kram, den ich in den letzten Jahren gekauft habe, der jetzt aber nur noch wertvollen Platz in der Wohnung wegnimmt. Darunter Klamotten, die einfach nicht zu mir passen, Schuhe, die ganz schwer aus der Mode gekommen sind und Schmuck, der mir einfach zu auffällig ist.

Als ich jetzt meine alte XXL-Holzperlenkette ausgegraben habe, konnte ich nicht anders, als ihr ein neues Leben als Wanddeko zu schenken. 

Ich hatte noch Kupferlack übrig, mit dem ich die Perlen angesprüht habe. Tipp: Die Holzperlen vorsichtig auf eine Schraube drehen, dann hat man beim Sprühen einen praktischen Griff und muss sich nicht die Finger schmutzig machen.

Jetzt nur noch trocknen lassen und schon kann das Ganze an die Wand. Hierfür Nägel kreuz und quer in die Wand schlagen. Nun könnt ihr euch entscheiden, ob die Deko etwas dauerhafter sein soll. Wenn ja, dann die Perlen mit Heißkleber auf die Enden der Nägel kleben. Wer eher gerne oft umdekoriert und auch keinen Heißkleber zur Hand hat, einfach die Perlen ohne Kleber auf die Nägel stecken. Fertig!!!


Ich mag meine neue Deko sehr. Sie ist nicht 08/15 im Dekoladen gekauft und ist auch kein platt auf die Wand geklebtes Wandtattoo (Gott, wie ich diese Dinger hasse).

Doch am allerbesten ist, dass die gute alte Kette einen neuen Verwendungszweck bekommen hat.

Hoffe euch gefällt diese supereinfache Idee und ihr werdet euren alten Schmuck doch mit anderen Augen sehen. Nicht immer direkt alles wegwerfen, vielleicht verbirgt sich ja noch ein kleiner Schatz dahinter ;)


+++