FOODFEVER . zitronen mohn kuchen mit ricotta

08 Juli 2013


Huch, was war das doch ein schönes Wochenende. Bin ja ganz von den Socken, bei so viel Sonne. Ich habe bis zum Schluss nicht darauf vertraut, dass die Sonne auch tatsächlich mal bleibt. Also raus auf den neuen Liegestuhl vom Schweden und Sonne tanken.

Aber Sonne hin oder her: Ich musste trotzdem was Leckeres backen. Etwas was schnell geht und möglichst frisch schmeckt.

Es sollte der leckerste Mohn-Zitronen Kuchen werden, den ich kenne. Sehr saftig und mit Ricotta verfeinert. 

Zutaten für den Mohn-Zitronen Kuchen:

- 200g weiche Butter
- Butter zum Einfetten
- 200g Zucker
- 3 Eier
- 200g Mehl
- 1 TL Backpulver
- eine Prise Salz
- 2 El abgeriebene Zitronenschale 
- 5 EL Mohn
- 30ml Vollmilch
- 100g Ricotta
- 100g Puderzucker
- etwas Zitronensaft


1. Butter und Zucker mit Handrührgerät oder der Küchenmaschine zu einer gleichmäßigen Masse vermengen.

2. Eier unterrühren.

3. Nach und nach Mehl, Backpulver, Salz, Mohn und Zitronenschale unterrühren. Wenn der Teig anfängt widerspenstig zu werden, Milch hinzufügen.

4. Zum Schluss den Ricotta unterrühren.


5. Teig in die eingefettete Kastenform geben und in den auf 170°C vorgeheizten Ofen stellen. Das Ganze wird 50-60 Min. gebacken.

6. Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen.

7. Aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen Zuckerguss zusammenrühren und über den Kuchen geben. Fertig!


Unter einem Sonnenschirm, bei 30°C und strahlendem Sonnenschein wird der Kuchen besonders gern verputzt. Sehr lecker und gar nicht schwer. Ich finde ihn toll, weil ich so wenig Arbeit da rein stecken und bei der Hitze nicht zu viel Zeit vor dem Backofen verbringen muss.


Ich wünsche euch eine tolle Woche. Hoffentlich ist der Sommer nicht schon bald wieder vorüber.


+++