FOODFEVER . blaubeer tarte

16 Juli 2013


Heute gibts was ganz Feines für euch. Und auch besonders einfach, so wie ich es gern habe. Vor Kurzem schrieb mich David von we heart home an, ob ich nicht Lust hätte eines meiner Rezepte für ihren Blog zu gestalten und zu knipsen. 

Und da kann ich doch nur ja sagen. Wieder ein Grund den Ofen anzuschmeißen und mir wieder mal was auszudenken.

Zutaten für die Blaubeer-Tarte:

- Blätterteig (Fertigprodukt)
- 150g Mascarpone
- 150g Schmand
- 1 Ei
- 50g Zucker
- 2 Pk. Vanillezucker
- 150g Blaubeeren

Zuerst einfach den Blätterteig passend für eine kleine runde Tarte-Form (d=20cm) ausschneiden und danach in die eingefettete Form legen, zurecht drücken, an den Rändern hoch ziehen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Der Teig wird nun nach der, auf der Packung angegebenen Gradzahl ca. 10 Minuten blind gebacken.



In der Zwischenzeit wird die Mascarpone mit dem Schmand, dem Ei, dem Zucker und Vanillezucker vermengt.

Die Tarte aus dem Ofen nehmen und mit der Mascarpone-Masse füllen. Dann nochmal für ca. 10-15 Minuten in den Ofen stellen.

Nach der Backzeit sollte die Tarte nicht gleich aus der Form gelöst werden. Erst einmal 15 Minuten etwas auskühlen lassen.


Zum Schluss werden nur noch die Blaubeeren auf der Mascarpone-Creme verteilt und fertig ist der Lebensretter, wenn sich unverhofft Besuch anmeldet.

Ich liebe dieses einfache Rezept, da man es immer je nach Frucht abwandeln kann. Toll wären auch Erdbeeren oder Pfirsiche. 


So, hoffe ich hab euch wieder eine kleine und einfache Idee präsentiert, die euch mal einen sonnigen Nachmittag versüßt. Nun bleibt mir noch übrig euch eine wundervolle Woche zu wünschen und mich bis zum nächsten Post zu verabschieden.



+++