FOODFEVER . pfirsich maracuja torte mit schmandsahne

23 Juni 2013


Hallo Welt, hallo ihr, meine lieben Leser,

ich habe ein verlängertes Wochenende vor mir. Und da meine bessere Hälfte arbeiten muss, werde ich dieses füllen mit Unmengen an Gebäck, Jane Austen Romanen, Blogsuche, Kitsch (zwischendurch wird auch etwas P.S. Ich liebe dich gelesen) und natürlich Fotografie.

Ich freue mich auf ein Wochenende, an dem ich nur mache, wonach mir der Sinn steht und nichts weiter. Juhu!!!


Aber für euch gibts natürlich auch was Schönes. Heute zeige ich euch das Rezept für meine Pfirsich Maracuja Torte mit Schmandsahne.

Dieses Rezept entstand einfach aus einer Laune und purer Langeweile an dem ursprünglichen Rezept, das vor mir lag und einfach nicht gebacken werden wollte. Also habe ich einfach nur die Schmandsahne genommen und den Rest improvisiert und raus kam eine tolle und leichte Sommertorte.

Zutaten für den Biskuit:

100g Mehl
1/4 TL Backpulver
4 Eier
110g Zucker
50g Butter, geschmolzen
(Quelle: Donna Hay, Meine Kochschule)

Zuerst wird der Ofen auf 180°C vorgeheizt. Die Eier werden mit dem Zucker 10 Minuten schaumig geschlagen. Wer jetzt eine Küchenmaschine hat, der kann sich glücklich schätzen. Wer wie ich nur über ein Handrührgerät verfügt, der kann sich das Workout an diesem Tag schon mal sparen ;)
Im Anschluss wird das Mehl zusammen mit dem Backpulver untergerührt. Am Besten teilt man das Mehl in zwei Hälften, um es einzuarbeiten.
Zum Schluss die geschmolzene Butter einrühren.
Der Teig darf nun in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) und für 20-25 Minuten in den Ofen.
Zum Abkühlen den Boden für 5 Minuten in der Form ruhen lassen, danach herauslösen und auf einen flachen, großen Teller stürzen. Das Backpapier wird abgezogen und für den Zeitraum des Abkühlens locker auf den Biskuit gelegt.

Zutaten für die Fruchtfüllung:

300ml Maracujanektar
800g Pfirsiche
6 Blatt Gelantine

Für die Fruchtfüllung wird der Maracujanektar erhitzt. Die Gelantine wird nach Packungshinweis in kaltem Wasser eingeweicht und danach im Nektar aufgelöst. In diese heiße Masse werden die Pfirsiche geschnitten und alles abkühlen gelassen.
In der Zwischenzeit wird der Biskuitboden abgekühlt sein und man kann einen Tortenring darum stellen und die Fruchtfüllung hineingeben, sobald die anfängt zu Gelieren. Das Ganze wir nun für 3-4 Stunden kalt gestellt.

Zutaten für die Schmandsahne + Deko:

250ml Schlagsahne
200g Schmand
2 Pk. Vanillezucker
einen Pfirsich
weiße Schokoladenraspeln

Den Schmand mit dem Vanillezucker verrühren und 2 Minuten schlagen. Die Sahne wird nun in einer zweiten Schüssel aufgeschlagen und unter den Schmand gehoben. 
Der Biskuitboden mit der Fruchtfüllung dürften nun kalt genug sein. Einfach aus dem Tortenring lösen und auf eine Tortenplatte setzen.
Die Schmandsahne darauf verteilen und mit einer Palette verstreichen. Ruhig etwas unordentlich und wild dabei vorgehen, es muss nicht immer alles 100%ig perfekt aussehen.
Zum Schluss nur noch die Pfirsichspalten und die Schokoraspeln darüber geben und fertig.

Eine wirklich köstliche Sonntagstorte und immer wieder schön abwandelbar. Versucht es auch ruhig mal mit einem anderen Fruchtsaft und vielleicht mit Erdbeeren.


So, ich geh weiter backen und wünsche euch einen tollen Sonntag und einen tollen Start in die Woche.

Und für alle, die es vergessen haben sollten. Macht unbedingt noch bei meinem Gewinnspiel mit. Warum sich die Chance auf einen solchen Gewinn entgehen lassen.

So, danke fürs Lesen und bis zum nächsten Post.


+++