FOODFEVER . red velvet cupcakes + bloggergeburtstag

28 April 2013












































Es ist tatsächlich schon ein Jahr her, dass ich hier, an dieser Stelle meinen ersten Post online geschaltet habe. Ich hatte lange darüber nachgedacht, ob ich das wirklich machen möchte und aus welchen Gründen ich das will. Schließlich habe ich den Sprung gewagt und mich unsicher hier raus gewagt.

Ich glaube ich habe in diesem Jahr viel gelernt, habe viele tolle Menschen kennen gelernt und ich muss feststellen, dass es einfach immer mehr Spaß macht euch die Dinge zu zeigen, die mir mein Leben versüßen. Ich möchte diesen Ausgleich einfach nicht mehr missen.

Danke, dass ihr Teil dieses kleinen Projekts seid. Ich hoffe es folgen noch viele schöne Posts und ich bin gepannt auf das nächste Jahr mit euch.
























Aber ich wäre nicht ganz zufrieden mit diesem Post, wenn ich euch nicht auch noch was Neues zeigen könnte.

Heute habe ich für euch, zur Feier des Tages, Red Velvet Cupcakes gebacken. Doch der eigentliche Star dieser Köstlichkeit ist das Frosting. Ich bin kein großer Freund von Buttercreme; hübsch anzusehen, aber irgendwie wie zu viel Butter auf dem Brot. Aber dann entdeckte ich dieses perfekteste aller Frostings (auf Butterbasis).

Das müsst ihr unbedingt ausprobieren!!!














































      Für die Muffins:

   - 3 Eiweiß
   - 1Pk. Lebensmittelfarbe (Pulver)
   - 2 TL Vanilleextrakt
   - 200g Mehl
   - 100g Zucker
   - 3 TL Backpulver
   - 5 TL Kakao
   - 1 Prise Salz
   - 2 EL Öl
   - 50g Butter
   - 125 ml Buttermilch

Zuerst das Eiweiß zusammen mit der Lebensmittelfarbe und dem Vanilleextrakt verrühren. Dann in einer zweiten Schüssel das Mehr mit dem Zucker, dem Backpulver, dem Kakao und dem Salz gut vermengen.

Im nächsten Schritt wird nun das Öl und die zimmerwarme Butter vermengt, dann die Mehl-Zuckermischung, sowie die Buttermilch dazu gegeben.

Zum Schluss wird die Eiweißmasse untergehoben, bzw. langsam eingerührt. Ich hatte das Eiweiß zu Eischnee verarbeitet, allerdings musste dann doch so viel gerührt werden, dass das verschwendete Liebesmüh war.

Nun können die Muffins für 20-25 Min bei 180° in den Ofen.




























     Für das Frosting:

   - 300g Puderzucker
   - 1 1/2 Pk. Vanillezucker
   - 150g Butter

Zuerst sollte die Butter erwärmt werden. Die Konsistenz sollte gerade so flüssig sein. Dann die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker gut mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät verrrühren.

Jetzt könnt ihr schon die Masse auf den Cupcakes verteilen. Da sind viele von euch sicher talentierter als ich, aber schmecken wird es in jedem Fall.

Nach einiger Zeit wird die Creme etwas härter und erinnert ganz stark an Zuckerguss und weniger an Buttercreme. Wirklich köstlich, auch wenn man wirklich darauf achten muss die Muffins selbst möglichst wenig süß zu machen und vielleicht nicht ganz so viel von der Creme darauf zu verteilen, da das Frosting wirklich sehr süß ist. Aber im richtigen Verhältnis hat es wirklich Suchtpotential. Ich liebe es und werde es immer wieder machen.












































So, das war nun mein Bloggergeburtstag. Ich freu mich schon auf das nächste Jahr voller neuer Rezepte, DIYs und wo auch immer mein Weg mich hier hinführen wird. Ich hoffe ihr kommt mit und es wird euch nicht zu langweilig mit mir ;)


+++