FOODFEVER . pasta alfredo

26 April 2013










Liebste Leser,
es ist Freitag und ich kann mich gar nicht genug freuen. Auch wenn die Woche anstrengend war. Ich sag da nur, bis 23 Uhr arbeiten. Aber da ist es wichtig, es sich auch mal gut gehen zu lassen. Und wie könnte man das besser, als mit Pasta. 

Wusstet ihr eigentlich, dass wenn ihr Nudeln esst, die gleichen Glückshormone ausgestoßen werden, wie bei Schokolade. Tja, seht ihr, wieder was gelernt ;)
























Jetzt aber erst mal ans Eingemachte, die einfache Alfredo Sauce.

Zuerst müsst ihr eine Zehe Knoblauch fein scheiden und zusammen mit einem TL Zitronen-Zesten in etwas Butter anschwitzen. Dann 2 EL Mehl für etwa eine Minute einrühren. Im nächsten Schritt müsst ihr der Mehlschwitze 200ml Milch, sowie Salz und Pfeffer hinzufügen. Diese Mischung wird nun etwas auf mittlerer Hitze blubbern gelassen, bis sie etwas eindickt.

Zum Schluss nur noch 2 EL Frischkäse und 100-150g Parmesan (je nach Geschmack) unterrühren, kurz aufkochen und vom Herd nehmen.

Die Sauce wird nun über die Nudeln gegeben und mit Petersilie garniert. Wirklich nichts für die schlanke Linie, aber soooooo lecker.




























Habt einen schönen Start ins Wochenende und lasst euch von dem etwas schlechteren Wetter nicht die Laune verderben. Im Notfall kann man einen wunderbaren Nachmittag mit Kochen und Naschen verbringen. Da gibt es Schlimmeres ;)

P.S.: Nicht wundern, ich bastel ein wenig am Layout rum. Wird immer wieder ein paar kleine Änderungen in den nächsten Tagen geben.

+++