FOODFEVER . saftiger zitronenkuchen

11 Februar 2013


























Im Moment befinde ich mich eigentlich nur noch auf der Arbeit. Im wachen Zustand sehe ich mein Zuhause nur zwei Stunden am Tag. Aber der Wahnsinn nähert sich einem Ende und in zwei Wochen habe ich es überstanden. Und dann könnt ihr auch mit mehr Posts rechnen. Um die Wartezeit zu überbrücken gibts hier ein kleines und einfaches Rezept für Zitronenkuchen.





























Zuerst solltet ihr 200g weiche Butter, 200g Zucker, ein Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz zu einer cremigen Masse verrühren und die abgeriebene Schale von einer Zitrone hinzufügen. Nun vier Eier unterrühren. Im Anschluss wird 75g Creme Fraiche mit 300g Mehl und einem Päckchen Backpulver in die Masse gerührt und der fertige Teig in eine eingefettete und bemehlte Kuchenform gefüllt und für 30 Minuten bei 180°C gebacken.
In der Zwischenzeit wird eine zweite Zitrone in hauchdünne Scheiben geschnitten (dünner als bei mir auf den Bildern zu sehen ist) und 100g Zucker zusammen mit dem Saft einer halben Zitrone und 100ml Wasser aufgekocht und nach 2 Minuten beiseite gestellt. Sofort nachdem der Kuchen aus dem Ofen kommt wird er mit dem Sirup übergossen und mit den Zitronenscheiben belegt. Wenn der Sirup eingezogen ist, kann der Kuchen aus der Form genommen werden und wenn er vollkommen erkaltet ist, kann er auch serviert werden. 
Soooo, lasst es euch schmecken und geniesst eine hoffentlich stressfreie Woche.





























+++