FOODFEVER . orecchiette mit rucola und ricotta

09 November 2012


























Es wurde mal wieder Zeit für einen meiner liebsten Foodblogs: Fool For Food. Dieses unglaublich tolle  Pasta-Gericht habe ich auf diesem Blog gefunden und bin seitdem süchtig. Die Kombination von Rucola und Ricotta sind einfach großartig und absolut weiterempfehlenswert.

Die genauen Mengen der Zutaten waren nicht angegeben und ich kann nur zustimmen, dass man dafür auch keine genauen Angaben braucht. Das macht das Gericht so spontan, einfach und lecker.





























Ihr braucht:
Rucola      Ricotta      Sahne     Knoblauch     Olivenöl     Chili      Basilikum      Parmesan

Der klein gehackte Knoblauch wird zusammen mit dem Chili in einer Pfanne angeröstet, die Hälfte des Rucolas hinzugefügt und angeschwitzt, bis die Blätter zusammenfallen. Dann alles in ein hohes Gefäß füllen uns mit Olivenöl und Sahne pürieren, so dass ein kleines Pesto entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Orecchiette werden in der Zwischenzeit nach Packungsanweisung gekocht, abgegossen und mit der Sauce und dem restlichen Rucola vermischt. Möglicherweise jetzt noch einmal nachwürzen. Auf dem Teller wird das Ganze mit dem klein zerbröckelten Ricotta und frisch geriebenen Parmesan getoppt.

Es ist wirklich so leicht wie es sich anhört. Ich liebe dieses Gericht. Es gelingt immer und schmeckt immer ganz besonders. Ich freue mich sehr dieses Rezept gefunden zu haben und hoffe euch schmeckt es genauso gut.