LIVING . 8 fakten zum thema wohnen

07 Oktober 2012






























Die liebe Saskia von SarkiarundumdieUhr hat mich schon vor einiger Zeit dazu eingeladen euch etwas zum Thema Wohnen zu erzählen. Ich habe mich sehr über diese Einladung sehr gefreut und habe umso länger gebraucht, um diese acht Fragen zu beantworten.


























1. WIE ALLES BEGANN:

Irgendwo im Nirgendwo kam ich vor ungefähr 26 Jahren zur Welt.  Schon im zarten Alten von fünf Jahren habe ich kleine Traumhäuser entwickelt und diese mit Leben und Geschichten gefüllt. Ich habe alles daran geliebt, von der äußeren Gestaltung, bis hin zur Einrichtung. Wie es nicht anders kommen konnte, habe ich daraus einen Beruf gemacht und bin Architektin geworden. Wenn ich dann von der Arbeit nach Hause komme, widme ich mich dann am liebsten all meinen anderen kreativen Lieblingsbeschäftigungen, wie Kochen, Fotografieren und verschiedene kleine Projekte erspinnen.

2. LIEBLINGSDEKO:

Ich bin kein großer Freund von Nippes. Ich liebe ganz klare und schlichte Deko. Kunstblumen und kleine hübsche Kugeln kommen mir nicht in die Tüte.

3. FARBSPIEL:

Ich bin auch kein Freund von Farbe. Meine Wände sind weiß oder grau. So kann ich ganz flexibel auf meine neuesten Ideen eingehen und ruck zuck umgestalten. Farbe findet man bei mir in Möbeln oder Deko.

4. DEKOIDEE FÜR ANDERE:

Einfach so, wie es sich richtig anfühlt, dann seid ihr immer auf dem richtigen Weg, egal, ob ihr lieber Industrial Chic oder Landhausstil mögt.





























5. TAPETEN:

Da ich in einer Mietwohnung lebe, haben wir es uns leicht gemacht und tapeziert. Aber im Grunde gibt es für mich nichts Schöneres, als eine glatt verputzte Wand oder eine schöne Verkleidung. Schlicht und elegant solls sein.

6. WOHNUNGSPUTZ:

Ich liebe es ordentlich. Aber ich bin auch kein Mensch, der jeden Tag die Wohnung saugt oder ähnliches. Ich bewundere Menschen, die sich dazu aufraffen können, weil ich mich nie in unserer Wohnung wohler fühle, als wenn alles blitzt und blinkt. 

7. WOHNUNGSSTIL:

Ich würde sagen es ist eine Mischung aus IKEA, Flohmarkt und ein paar wenigen Klassikern. Ich finde man kann sich eine schlichte und günstige Basis schaffen und dieser dann mit ein paar ausgewählten Stücken Leben und Individualität einhauchen.

8. LIEBLINGSRAUM:

Unser Wohnzimmer. Ein schöner und besonders heller Raum, der auch das Esszimmer beherbert. Die zwei Bereiche werden von einem riesigen Türbogen optisch getrennt, der aus wunderbarem honigfarbenen 60er Jahre Holz besteht. Hier entstehen auch die meisten meiner Bilder.


So, geschafft ;) Wenn ihr auch gerne etwas zu eurer Art zu wohnen sagen möchtet, so freue ich mich über jeden Kommentar.
Und weil ich den Staffelstab an fünf weitere Blogger weiterreichen darf, lade ich dazu ein paar wunderbare Leser ein:


Jule von Wonderblue
Mara von Mara's
Marie von Shelikes
Jana von silberkettchen
Gina von da.gina vintage