FOODFEVER . erdnusshühnchen

14 Oktober 2012


























Sonntage sind schon was Feines. Sie sind so herrlich träge und relaxed (um es neudeutsch zu sagen). Ein perfekter Tag, um was Kreatives zu machen oder etwas Tolles zu speisen. Mein Vorschlag heute: Wie wäre es mal mit Erdnuss-Hähnchen-Spiessen mit scharfem Nudelsalat?





























Für die Erdnusssauce solltet ihr eine geschälte Knoblauchzehe, eine rote Chili (entkernt), 1/2 kleines Bund Koriander, 3 EL Erdnussbutter ( natürlich mit Stückchen) und einen Schuss Sojasauce in einer Küchenmaschine zerkleinern und 2cm Ingwer raspeln und hinzufügen. Nun die Schale von zwei Limetten und den Saft von einer Limette, zsammen mit etwas Wasser in die Schüssel geben und alles zu einer Sauce vermengen und abschmecken. Die Hälfte der Sauce braucht ihr als Dipp zum Servieren. Die andere Hälfte gebt ihr in eine ofenfeste Form und legt nun vier Hähnchenspiesse aus vier Hähnchenbrustfilets hinein und massiert die Sauce gut ein. Nun noch für ca. 20 Min. bei 180°C in den Backofen stellen.
Währenddessen könnt ihr 250g chinesische Eiernudeln in heißem Wasser einweichen und 100g gehackte Cashew- oder Wallnusskerne in einer beschichteten Pfanne rösten. Außerdem wird eine rote Zwiebel gewürfelt und mit einer Handvoll Korianderblätter, sowie einer halben roten Chilischote (beides klein gehackt) mit 2 EL Sojasauce in eine Schüssel gegeben und alles mit Olivenöl, dem Saft einer Limette, einem TL Sesamöl und einem TL Fischsauce vermischt. Nun nur noch Nüsse, Nudeln und Zwiebelmischung zusammenfügen und fertig ist der etwas andere Nudelsalat.
Ich finde das ganze gibt ein tolles Team ab. 



























Das Ganze ist ein frei nachempfundenes Gericht von Jamie Oliver, also kann es nur gut schmecken ;)
Viel Spaß beim Nachkochen. Sagt Bescheid, ob es geschmeckt hat und ob es gelungen ist. Ich wünsche euch einen fabelhaften Sonntag, genießt die Zeit.