FOODFEVER . apulische pasta

27 September 2012


























Ach ja, Apulien. War das schön... Sommer, Sonne, Meer, Pasta.... sehr viel Pasta. Drei Kilo davon schleppe ich noch immer auf den Hüften mit mir rum. Ärgerlich. Aber davon habe ich mir erst mal nicht den Appetit verderben lassen.
In meinem Koffer fand ich tatsächlich noch etwas Platz, den man mit Pasta füllen konnte, wodurch ich jetzt in den Genuss kommen kann immer wieder (bis sie leer sind) ein Stückchen Italien zu geniessen.
Hier eine kleine Variation mit Garnelen, Zucchini, Brokkoli und Tomaten.


Natürlich durfte auch eine gehörige Portion Basilikum nicht fehlen. Ich liebe einfach diesen Frischen sommerlichen Geruch. Perfekt für triste und deprimierende Herbsttage.





























Für das Rezept braucht ihr nicht viel mehr als eine  Zucchini, einen halben Kopf Brokkoli und ca. 150g Cocktailtomaten, die ihr klein schneidet und beiseite stellt. Nun 200g Garnelen in einer Pfanne gut anbraten. Danach gebt ihr Brokkoli und Zucchini hinzu und lasst alles so lange braten, bis der Brokkoli gar ist (ca. 10 Min.). Nun könnt ihr zwei klein geschnittene Zehen Knoblauch, wie auch die Tomaten hinzugeben und alles für ca. weitere 5 Min. bei kleiner Flamme schmoren lassen. Zum Schluss einfach die nach Packungsanweisung gekochten Orecchiette (250g) mit einigen Esslöffel von dem Nudelwasser unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Mit Basilikum servieren und geniessen. Dieses Stück Italien sollte sich jeder mal gönnen ;)