FOODFEVER . paella mit garnelen

03 Juli 2012























































Am Wochenende musste ich unbedingt mal mein neues Kochbuch testen: Donna Hay, aus der Reihe "Einfach und schnell", "Pasta, Reis und Nudeln". Ausgesucht habe ich die Paella mit Garnelen, wobei das Gericht mit klassischer Paella kaum noch etwas zu tun hat. Aber dafür, dass es schnell geht und außerdem noch sehr gut schmeckt, kann man das wohl verschmerzen.
Hierfür einfach eine gehackte Zwiebel, zwei gepresste Knoblauchzehen, zwei kleine geschnittene und entkernte Chilis, sowie 200g Chorizo, in dünne Scheiben geschnitten in eine Pfanne mit etwas Olivenöl geben und ca. 5 Min. braten. Danach 440g Arborioreis (ich habe eine Wildreismischung genommen, weil ich nichts anderes zur Hand hatte), 350g gewürfelte Tomaten, 2 EL Tomatenmark und 250ml trockenen Weißwein hinzufügen und 3 Min. köcheln lassen. Nun tassenweise 1,5l Hühnerbrühe einrühren. Nach jeder Tasse so lange rühren, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde. Ihr werden wahrscheinlich nicht die gesamte Brühe brauchen, einfach aufhören Brühe hinzuzugeben, wenn der Reis bissfest ist. Zum Schluss 18 rohe und ungeschälte Garnelen dazugeben und 2 bis 3 Min. mitkochen, bis sie gar sind und dann 10g gehackte Petersilie unterrühren und dann servieren.
Mein persönlicher Tip für euch: Wenn es euch durch die Chorizo zu deftig wird, einfach Zitronensaft darüber geben, dann wird es viel sommerlicher.
Also guten Hunger.