FOODFEVER . tomatenbutter

26 Juni 2012

So, hier und heute gibt es mal zwei Posts nach Ansage. Zu diesem phänomenalen Wetter kann es natürlich nur eins geben. Mit Freunden grillen, ein kühles Bier trinken und morgen natürlich Fussball sehen.
Um Bier, Freunde und einen passenden Ort zum Fussball gucken müsst ihr euch zwar selbst kümmern, aber für die Verpflegung habe ich heute zwei kleine Vorschläge.
Der erste wäre wirklich simpel, aber mit großem Suchtpotential. Ich habe diese Tomatenbutter bei einem großen Frühstück im Büro beim Geburtstag eines Kollegen gegessen. Leider bekam ich nicht viel ab, also musste ich sie auch mal ausprobieren.



























Einfach ein Paket weiche Butter mit einer Tube Tomatenmark und 2 klein geschnittenen Schalotten vermischen. Sollte die Butter nicht weich sein, könnte das eine ziemliche Qual werden.
Und schon fertig. Ein toller Ersatz für Kräuterbutter und schmeckt auch fabelhaft zu Fleisch.
Guten Hunger.