DRAUSSEN UND UNTERWEGS . flea market (part one)

23 Mai 2012


























Am Wochenende war es wieder so weit. Der Rheinauenflohmarkt in Bonn öffnete für mich zum ersten Mal dieses Jahr die Pforten. Und schon hieß es: Stundenlanges Stöbern und dabei hoffentlich bequeme Schuhe tragen.





























Und diesem Kerlchen bin ich auch noch über den Weg gelaufen:


























Außerdem habe ich zum ersten Mal Pommfrites auf diese Art gegessen: Mit Ketchup, Mayo und rohen gehackten Zwiebeln. Klingt merkwürdig und eine Augenweide war es sicher auch nicht, aber irgendwie hat es doch sehr gut geschmeckt. Freue mich auf die Kuriositäten beim nächsten mal, am 16. Juni.